Landtagswahl am 25. März 2012

Nach dem Ende der Jamaika-Koalition findet am 25. März eine Landtagswahl statt. Die CDU Saar möchte auch nach der Wahl mit Annegret Kramp-Karrenbauer die Ministerpräsidentin stellen. Anfang Februar wurde die Wahl-Kampagne gestartet.
Kampagnen-Plakat mit Annegret Kramp-Karrenbauer

Wahlplakat AKK

Hierzu erklärt CDU-Generalsekretär Roland Theis: „Das Saarland braucht eine stabile und handlungsfähige Landesregierung. Das ist unser Ziel, und das war der Grund für die Aufkündigung der Jamaika-Koalition nach den Querelen in der Saar-FDP und die Entscheidung für Neuwahlen durch Annegret Kramp-Karrenbauer und die CDU. Wir wollen klare Verhältnisse – das drücken wir mit diesem Plakat aus. Den Claim der Kampagne – ‚Unser Saarland von morgen’ – verstehen wir dabei als Gestaltungsaufruf an die Saarländerinnen und Saarländer, der im Laufe der Kampagne mit konkreten Inhalten verknüpft wird.
Für die schwierigen und nachhaltigen Entscheidungen, die von jeder Regierung bzw.  Koalition in den nächsten Jahren zu bewältigen sind, braucht es eine starke und breite demokratische Legitimation. Annegret Kramp-Karrenbauer hat daher Führungsstärke, Entschlossenheit und Charakter gezeigt, indem sie die Interessen des Landes vor persönliche oder Partei-Interessen gestellt hat.
Die Entscheidung der CDU für das Ende der Jamaika-Koalition und Neuwahlen mit dem Ziel einer großen Koalition findet nach der letzten Emnid-Umfrage die große Zustimmung von mehr als 70 Prozent der Saarländerinnen und Saarländer. Das gibt uns Rückhalt bei unserem Kurs für klare Verhältnisse. Die CDU geht mit einer eindeutigen Ansage in den Wahlkampf: Wir wollen eine große Koalition unter der Führung von Annegret Kramp-Karrenbauer. Klare Verhältnisse gibt es nur mit einer starken CDU und Annegret Kramp-Karrenbauer.“
(siehe hierzu die Homepage der CDU Saar unter http://www.cdu-saar.de/content/news/237988.htm)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.