Offener Brief an Frau OB Britz zum Erhalt des Spielplatzes Alter Mühlenweg

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, liebe Frau Britz,
sehr geehrte Vorsitzende der Stadtratsfraktionen,

die Landeshauptstadt Saarbrücken plant die Reduzierung von Kinderspielplätzen auf der Grundlage eines Gutachtens von Rödl & Partner als Auflage zur Haushaltsgenehmigung. Im Zuge dieser Sparmaßnahmen ist auch die Schließung des Spielplatzes Alter Mühlenweg in Bischmisheim geplant. Als Begründung für diesen Vorschlag wird der naheliegende Spielplatz Auf Gierspel angeführt.

Die CDU Bischmisheim hat sich am 16. April in einem Vor-Ort-Termin persönlich ein Bild von den Begebenheiten verschafft und mit mehreren Anwohnern und Nutzern gesprochen. Mit den Anwohnern kommen wir zu folgenden Ergebnissen:

  • Der Spielplatz wird von vielen Kindern benutzt und daher benötigt. Schule und Kindergarten kommen gerne vorbei und beteiligen sich auch an Reinigungsaktionen (z.B. Picobello). Der Spielplatz hat erst kürzlich ein neues Spielhäuschen und einen neuen Anstrich am Klettergerüst bekommen.
  • Entgegen der Darstellung in der Verwaltungsvorlage liegt der nächste Spielplatz Auf Gierspel 450 m Fußweg entfernt. In der Verwaltungsvorlage ist von 250 m die Rede. Dies entspricht nicht den Tatsachen. Auf dem Weg zum Spielplatz Auf Gierspel ist die Brebacher Straße, eine viel befahrene Hauptstraße, an einer gefährlichen und nicht gut einsehbaren Kurve zu überqueren. Das kann Kindern nicht zugemutet werden, da dort kein Zebrastreifen oder eine Ampel existiert. Das Argument des Stadtpressesprechers in der Saarbrücker Zeitung vom 20. April, dass man bei den Schließungsüberlegungen 300 m Luftlinie als Grenze angesetzt habe, halten wir für nicht nachvollziehbar und wenig realitätsbezogen. Schließlich können Kinder nicht fliegen, sondern müssen sich über Straßen und Gehwege zum nächstgelegenen Spielplatz bewegen. Und dieser ist nun einmal fast einen halben Kilometer entfernt.
  • Für die Anwohner ist es völlig unverständlich, warum dieser Spielplatz geschlossen werden soll. Die Bürger im Einzugsbereich sind sich einig, dass die Unterhaltskosten dieses Spielplatzes aufgrund seiner Größe sehr überschaubar und unter den Durchschnittskosten liegen müssen (berechnet über alle städtische Spielplätze).

Daher setzt sich die CDU Bischmisheim gemeinsam mit den Anwohnern und den Bischmisheimer Bürgerinnen und Bürgern für den Erhalt des Spielplatzes ein und hat dazu in den letzten zwei Wochen eine Unterschriftenaktion im Ort und im Internet durchgeführt.

Liebe Frau Oberbürgermeisterin, ich freue mich, Ihnen mit diesem Schreiben das Ergebnis dieser Aktion übermitteln zu können. Die überwältigende Resonanz von über 350 Unterschriften zeigt, wie wichtig den Bürgern der Erhalt dieses schönen, kleinen Spielplatzes ist. Anbei finden Sie die gesammelten Unterschriften sowie einige Meinungen, die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen unserer Online-Aktion veröffentlicht haben.

Dass der Bezirksrat Halberg in seiner öffentlichen Sitzung am 10. April im Rahmen der Anhörung die Schließung des Spielplatzes Alter Mühlenweg abgelehnt hat, erfreut uns sehr. Die Schließung der Kindergärten steht nun allerdings auf der Tagesordnung der kommenden Stadtratssitzung am 7. Mai.

Wir würden es überaus begrüßen, wenn die Schließung des Spielplatzes Alter Mühlenweg verhindert werden könnte. Der Erhalt von Lebensqualität für junge Familien und Kinder ist uns ein besonderes Anliegen. Wir laden Sie herzlich ein, sich vor Ort ein Bild von der Spielplatzsituation zu machen. Um dafür ausreichend Zeit zu haben, wäre es allerdings notwendig, die abschließende Entscheidung über die Spielplatzschließung zumindest um einige Wochen zu vertagen.

Wir sind uns sicher, dass sich vor Ort notfalls auch eine Initiative von Anwohnern und Bürgern bilden würde, die sich um die Instandhaltung des Spielplatzes kümmern könnte. Auf diese Weise könnten auch Ausgaben im städtischen Haushalt reduziert werden.

Eine Schließung des Spielplatzes lehnen wir aber mit aller Entschiedenheit ab.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Roland Rolles
(Ortsverbandsvorsitzender)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.