CDU Bischmisheim verleiht ersten Ehrenamtspreis für Jugendliche und junge Erwachsene

Bischmisheim ist ein Stadtteil mit einem noch sehr lebendigen Vereinsleben. Doch auch hier haben die Vereine Sorgen, dass sich genügend Menschen ehrenamtlich engagieren.

Unter der Schirmherrschaft von Monika Bachmann, Ministerin für Inneres und Sport des Saarlandes, hat die CDU Bischmisheim in diesem Jahr bei der Eröffnung des Bischmisheimer Grumbeerfestes einen Ehrenamtspreis an jugendliche Ehrenamtliche und junge Erwachsene (bis 25 Jahre) verliehen.

Folgende Jugendliche erhielten für ein außergewöhnliches Engagement in ihren Vereinen den Ehrenamtspreis:

1. Preis (= Preis der Innenministerin 150,00 €) erhielt Rebecca Klein (22 Jahre).
Rebecca Klein wurde vom Orchesterverein Bischmisheim (OVB) nominiert. Rebecca spielt seit ihrer Jugend Klarinette im OVB und ist seit einigen Jahren als 2. Jugendleiterin im Vorstand aktiv. Neben diesem Engagement ist sie auch im Turnverein Bischmisheim ehrenamtlich tätig.

2. Preis (100 € von der CDU Bischmisheim) erhielt Nadine Schmeer (19 Jahre)
Nadine Schmeer wurde vom Turnverein Bischmisheim (TVB) nominiert. Nadine ist schon als Kleinkind dem TVB beigetreten. Durch ihr Engagement entstand eine eigene Turn-Akrobatikgruppe, die sie ehrenamtlich trainiert. Diese Gruppe macht in regelmäßigen Abständen Vorführungen im Seniorenheim in Bischmisheim, um den älteren Menschen eine Freude zu machen und ihren Alltag etwas zu bereichern.

3. Preis (50,00 € von der CDU Bischmisheim) erhielt Ann-Kathrin Jünger (17 Jahre)
Ann-Kathrin Jünger wurde vom Turnverein Bischmisheim (TVB) nominiert. Ann-Kathrin ist wie auch Nadine Schmeer schon als Kleinkund dem TVB beigetreten. Gemeinsam mit Nadine gründete sie die Turn-Akrobatikgruppe, die sie mit Nadine Schmeer ehrenamtlich trainiert und betreut. Diese Gruppe macht in regelmäßigen Abständen Vorführungen im Seniorenheim in Bischmisheim, um den älteren Menschen eine Freude zu machen und ihren Alltag etwas zu bereichern

4. Einen Sonderpreis erhielt Svenja Köhl (18 Jahre)
Svenja Köhl wurde vom Fußballverein 09 Bischmisheimals (TV 09) nominiert. Svenja wohnt nicht in Bischmisheim, hat sich aber besonders bei dem Neuaufbau einer Damen- bzw. Mädchenmannschaft im Verein eingebracht.

Eine unabhängige Jury entschied über die Kandidatinnen und setzte sich zusammen aus

  • Delf Slotta, Vorsitzender des Kulturrings Bischmsiheim,
  • Pfarrer Horst Gaevert von der ev. Kirchengemende Bischmsheim
  • Pastor Peter Serf von der kath. Kirchengemeinde
  • Rosi Deutsch, Leiterin des ev. Kindergartens in Bischmisheim
  • Thomas Lehne, Schulleiter der Grundschule in Bischmisheim

Kontakt:
Dr. Christel Weins, Vorsitzende der CDU Bischmisheim
Hasenfeld 7, 66132 Saarbrücken, Email: c.weins@weins,de; Mobil: 01774365107

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.